Theater Neu-Ulm

Willkommen in Neu-Ulms einzig{artig}er Profi-Bühne - "Das Klassentreffen. Geschichten, die das Leben schrieb"

Aufführungsrechte: AuGusTheater Neu-Ulm GbR Verlag

Eine Publikumsstimme:

"Dieses Theaterstück ist wirklich klasse. Ich habe mich schlappgelacht über Claudia Riese. Welch eine Energie hat doch diese Frau! Die gespielten Charaktere waren aber nicht nur witzig, sondern hatten auch viel Tiefgang. Weiter so. Wir gehen immer gerne in Ihr Theater."

Mehr Publikumsstimmen

Besetzung:



Claudia Riese

Claudia Riese
(Klassensprecherin Luise Häberle, Schauspielerin Kerry Bloom, Mörderin Verena Oberle, Bestsellerautorin Karla Kraus, Beauty-Freak Adele Kümmerle)


Gerdi Weiß

Gerdi Weiß
(Klassen-Lehrerin Ottilie "Otti" Bierwirth)





Peer Roggendorf

Johnny Warrior
(Musical-actor Johnny Halligalli)







Regie:


Claudia Riese


Günther Brendel


Bühnen- und Kulissenbau



Das Klassentreffen

Das Klassentreffen

Mehr Fotos auf dieser Facebook-Seite

Ach ist das spannend - sich nach all' den Jahren mal wieder zu treffen ... Ein paar Lenze sind schon ins Land gegangen - nicht wahr? War da was?

War da was? Was hat die da gemacht? Und da die - ist die tatsächlich im Sexworking-Business gelandet? Sind alle schon in den Wechseljahren? Oder ist wer noch beim Alten?

Der Johnny war doch gleich nach der Schule seinem Vater in dessen Heimat USA nachgezogen. Eine von uns hatte ihn mal in einer Las Vegas-Show im TV gesehen? Hat der drüben wirklich Karriere gemacht? Der soll ja nach all den Jahren auch zum Klassentreffen kommen und einen Live-Auftritt hinlegen. Da sind wir sehr gespannt.

Einige von uns haben ja vorweg gesagt, dass sie freimütig aus ihrem Leben erzählen wollen. Da sollen tolle Geschichten darunter sein. Sicher wird wieder einiges vom Pferd erzählt, klaro. Wir dürfen gespannt sein, ob unser enfant terrible, über die wir so viel in „BLÖD“ lesen durften, auch live tief blicken lässt? Und ob die - Ihr wisst schon – wieder mal Stories erfindet, dass sich die Balken biegen …?

Klassensprecherin Luise Häberle hat alles im Griff – und ein paar hübsche Überraschungen in petto.





"Man sollte ein Theater nicht leiten, wenn man von Gewinnsucht und Geiz getrieben ist."
                                        (Dieter "Didi" Hallervorden)

Dem stimmen wir absolut, ohne Abstrich zu. Wir machen Theater mit intrinsischer Motivation, Leidenschaft und Herzblut. Der Zweck der Existenz (ZDE) des Theater Neu-Ulm: künstlerischer Hotspot sein, mitten in der Stadt, fürs Publikum.

Unser oberstes Ziel ("Wildly Important Goal"): Menschen, die ins Theater kommen, fabelhaft unterhalten, mit spannenden und vergnüglichen Stücken.

Der Weg zum Ziel:

  • stets die "passenden" Stücke finden,

  • überdurchschnittlich engagierte DarstellerInnen casten (welche sich mit unserem ZDE identifizieren),

  • intensiv proben und damit rundum Qualität bieten.


Spielplan und Karten reservieren

Spielstätte: Theaterplatz (Hermann-Köhl-Straße 3)

Theaterkasse: 0731 55 34 12   -  
E-mail
Anfahrt:  -   per Fahrrad  -  per Pkw   -   Parken
Karten: Vorverkauf   Gutscheine/Bankdaten
Publikums-Stimmen     bis 2008     ab 2008
Links: Freunde, Partner, Tipps        sitemap
Archiv:     Stücke     -     Specials
Juristisch:     Impressum   -   Datenschutz
Infos geballt:     Service auf einen Blick
KollegInnen zur Kenntnis:     Jobs im Theater
Theater-Steckbrief   -   Unser blog


Facebook-page        myheimat        ulmnews       


Vorschau auf die Spielzeit 2019 / 20



Top-Actrice Claudia Riese







Ich bin die Josi

Kooperation mit Josi

Das Theater Neu-Ulm und das Café Josi kooperieren auch in der Spielzeit 2019/20. Zum Beispiel feiern wir da auf Einladung des Hauses unsere Premieren. Das sind jedes Mal sehr vergnügliche Treffs des Publikums mit unseren Bühnen-Künstlern.

Unsere Theaterkarten haben im Zuge dieser Kooperation einen zusätzlichen Wert - siehe Aufdruck (aufs Bild klicken).

Josi auf Facebook